Formula Student Driverless

/Formula Student Driverless
Formula Student Driverless 2017-12-18T22:29:39+00:00

Die Formula Student ist der weltweit größte Konstruktionswettbewerb für Studenten, der 1981 von der Society of Automotive Engineers (SAE) in den USA gegründet wurde. Der Wettbewerb vereint die „graue Theorie“ der Hochschulen und Universitäten mit praktischen Erfahrungen auf und neben der Rennstrecke. 2016 wurde die Formula Student um die „driverless“ Klasse erweitert. Die Herausforderung ist es hierbei, im Laufe eines Jahres einen reglementkonformen, autonom fahrenden Formelrennwagen zu entwickeln, konstruieren und zu fertigen. Es geht es nicht nur um das schnellste Fahrzeug, sondern um das Team mit dem besten Gesamtpaket bestehend aus Softwareentwicklung, Konstruktion, Kostenkalkulation, Verkaufsplanung und der Performance auf der Rennstrecke.

Die Wettbewerbe am Ende der Saison sind das Highlight der Formula Student. Sie bestehen aus statischen und dynamischen Disziplinen.

Dynamische Disziplinen

Fahrzeug und Fahrer stellen ihre Fähigkeiten unter Beweis.

75 Pts

Skid Pad

Kreisfahrt bei der es um die erreichbare Querbeschleunigung geht.

75 Pts

Acceleration

Beschleunigung aus dem Stand über eine 75m lange Gerade.

100 Pts

Fuel Efficiency

Kraftstoffverbrauch im Verhältnis zur gefahrenen Zeit während des Trackdrives.

250 Pts

Trackdrive

Rennen über 10 Runden (Runde 200-500m).

Statische Disziplinen

Studenten präsentieren ihren Rennwagen vor Juroren.

75 Pts

Business Plan

Präsentation des Geschäft Konzeptes vor potentiellen Investoren mit dem das Fahrzeug gewinnbringend eingesetzt werden soll.

100 Pts

Cost Report

Präsentation der Material-, Produktions- und Montagekosten des Fahrzeuges.

325 Pts

Engineering & Autonmous Design

Präsentation der einzelnen Baugruppen und deren Konstruktion.

Unsere Hauptsponsoren